Heimtiere


Impfplan für Kaninchen

Impfplan für Kaninchen

1. Impfung mit 10 Wochen: RHD, RHD 2 und Myxomatose. Damit ist bei unserem Impfstoff die Grunimmunisierung abgeschlossen.
Auffrischungsimpfungen gegen RHD, RHD 2 und Myxomatose sind halbjährlich notwendig.

RHD und RHD2 kann auch ohne Myxomatose geimpft werden. Der Impfplan gestaltet sich gleich.

RHD und RHD 2
Übertragungswege:
über direkten Kontakt zu infizierten Kaninchen, blutsaugende Insekten wie z.B. Mücken oder Flöhe, Futter, das mit infizierten Kaninchen in Kontakt war
Symptome:
perakute Verläufe mit Gerinnungsstörungen, Fieber und blutigen Ausflüssen, Tod tritt in den meisten Fällen innerhalb von Tagen ein, überlebende Tiere weisen einen chronischen Verlauf auf und können die Erreger weiterhin ausscheiden

Myxomatose
Übertragungswege:
über direkten Kontakt zu infizierten Kaninchen, blutsaugende Insekten wie z.B. Mücken oder Flöhe, Futter, das mit infizierten Kaninchen in Kontakt war
Symptome:
Apathie, Fressunlust, Schwellungen am Kopf und im Genitalbereich, ein Großteil der Kaninchen stirbt innerhalb von Tagen, überlebende Kaninchen weisen chronische Verläufe mit Pustelbildung auf

pdfDownload

Narkose
Narkose

Was müssen Sie vor einer Narkose beachten?

Kaninchen und Meerschweinchen müssen nicht nüchtern sein. Sie dürfen auch noch kurz vor der OP noch Heu und etwas Trockenfutter fressen.

Partnertiere sollten mitgebracht werden, damit sie den gleichen Geruch haben, wie das operierte Tier. Wir versuchen so Vergesellschaftungsprobleme, die nach einer OP auftreten könnten, zu vermeiden.

Als Unterlage in der Transportbox ist aus hygienischen Gründen Zeitungspapier und ein wenig Heu am besten geeignet.

Was müssen Sie nach einer Narkose beachten?

Sie sollten nach einer OP in einen sauberen Stall gesetzt werden. Es eignet sich Heu und Stroh als Unterlage; Sägespänne könnten sich in die Wunden absetzen.

Sie dürfen sofort fressen. Sollten sie noch nicht vollständig wach sein, nehmen Sie die Wassernäpfe aus dem Stall, damit Ihr Tier nicht „ertrinkt“. Geben Sie Wasser nur unter Ihrer Aufsicht.

pdf Download

Kontakt

Tel: 02735 / 60800
ta-neunkirchen@gmx.de

___________________________________________

Hier finden Sie uns

In der Au 9
57290 Neunkirchen

Anfahrt

.

___________________________________________

Terminsprechstunde

Montag und Dienstag
10:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00

Mittwoch
10:00 - 12:00

Donnerstag und Freitag
10:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00

Samstag
10:00 - 12:00

Termine sind auch außerhalb der Sprechzeiten nach Absprache möglich. ___________________________________________

Notdienst

Bitte wenden Sie sich in dringenden Notfällen an die Tierklinik in Betzdorf

___________________________________________

Rechtliches

Impressum
Datenschutzerklärung

___________________________________________